Sozialer Hilfsring Brunnthal e.V. (Nachbarschaftshilfe)
Sozialer Hilfsring Brunnthal e.V.        (Nachbarschaftshilfe)

Aktuelles

Bei allen Veranstaltungen des Aktivprogramms in geschlossenen Räumlichkeiten (inkl. Kleinbussen) dürfen nur noch Geimpfte (ab dem 15. Tag nach der zweiten Impfung), Genesene oder Getestete (mit max. 48 Stunden altem PCR-Test oder max. 24 Stunden altem POC-Test) teilnehmen, die dies entsprechend nachweisen müssen!

Bitte bringen Sie Ihren entsprechenden Nachweis (vollständig geimpft – genesen – aktueller Test) zur jeweiligen Veranstaltung mit. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass vor Ort kein Schnelltest durchgeführt werden kann.

Wir freuen uns sehr Ihnen die ersten Termine für unsere Unternehmungen bekannt geben zu können.

Ich hoffe auf rege Beteiligung und wünsche viel Freude bei unseren Aktivitäten. Liebe Grüße eure Evi.

Die für uns vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen werden eingehalten.

Unterstützung der Nachbarschaftshilfe zum Thema Impfung gegen das SARS-CoV-2 Virus

 

Nach einigen Anfragen zur Impfanmeldung gegen das SARS-CoV-2 Virus, bietet der Soziale Hilfsring Brunnthal e.V. Unterstützung für alle Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde an.

Das Landratsamt hat alle Bürgerinnen und Bürger angeschrieben, die das 80. Lebensjahr vollendet haben. Sie können Ihren Impf-Termin im Internet unter www.impfzentren.bayern oder direkt telefonisch auch mit Ihrem Festnetz-Telefon unter der Telefon-Nummer 089/24 88 61 960  vereinbaren. Hier ist eventuell etwas Geduld gefragt, weil sehr viele Impfinteressenten anrufen. Für unsere Gemeinde ist ausschließlich das   Impfzentrum Oberhaching, Kolpingring 16 zuständig.  

Wenn Sie mit der Anmeldung selbst nicht zurechtkommen, dürfen Sie sich gerne unter Tel.: 01573 – 45 09 767 melden oder senden Sie eine E-Mail an: info@hilfsring-brunnthal.de.

 

Unsere Helferinnen und Helfer können auch eine Begleitung zum Impfzentrum nach Oberhaching ermöglichen, sobald Sie Ihren Termin erhalten haben.

 

Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

 

Sozialer Hilfsring Brunnthal e.V. – die Nachbarschaftshilfe

Hygieneschutzkonzept für sportliche Aktivitäten des Senioren-Aktivprogramms

Hygieneschutzkonzept für Vorträge des Senioren-Aktivprogramms

Hygieneschutzkonzept für Ausflüge mit einem Kleinbus im Rahmen des Senioren-Aktivprogramms

„Ratsch- und Sorgentelefon“

und Einkaufshilfe für alle Bürgerinnen und Bürger

der Gemeinde Brunnthal

 

In Zeiten, in denen das Thema „Coronavirus“ das öffentliche Leben

ausbremst und bei vielen Menschen Angst auslöst,

macht der SozialeHilfsring Brunnthal e.V. das Angebot unbürokratischer Nachbarschaftshilfe

für alle Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde.

Bürgerinnen und Bürger, die Unterstützung benötigen, z.B. eine

dringende Besorgung (Lebensmittelkauf o.ä.) und diese selbst nicht

tätigen können, melden sich bitte gerne unter

Tel.: 01573 – 45 09 767 oder senden eine

E-Mail an: info@hilfsring-brunnthal.de.

Gerne stehen unsere Helferinnen und Helfer auch für Gespräche

am „Ratsch- und Sorgentelefon“ zur Verfügung,

um Ihnen in dieser schwierigen Zeit Unterstützung zu geben.

Bitte melden Sie sich gerne unter: Tel.: 01573 – 45 09 767

Wir rufen auch zurück.

Wir danken allen spontanen Unterstützern in dieser Situation und ganzbesonders den Fußballern des TSV Brunnthal für Ihr Angebot der Unterstützung für Einkaufsfahrten und das Verteilen dieser Information.

Änderungen behalten wir uns vor. Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

01573-45 09 767

 

oder senden Sie uns

eine Email unter:

info@hilfsring-brunnthal.de

Unsere Sprechstunde ist jeden 2. Montag im Monat um 10:30 Uhr im katholischen Pfarrheim Brunnthal, Englwartinger Str. 6, neben der Kirche

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sozialer Hilfsring Brunnthal e.V.